24.02.2012 16:39 Alter: 8 Jahre

Thomas Koller auf dem VfL Start 2012 geehrt

 

Der diesjährige VfL-Start, stand im Zeichen der eifrigen Helfer und Engagierten im Verein, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Thomas Koller, der als Vater seiner Kinder zur Leichtathletik kam, dann zum Übungsleiter wurde, und jetzt mittlerweile am eigenen Sporttreiben so viel Freude gefunden hat, dass er sogar die Quali-Leistung für die Deutschen Seniorenhallen Meisterschaften in Erfurt erreichte, wurde für dieses Engagement geehrt. Mit ihm wurden auch weitere Menschen aus den anderen Abteilungen des VfL geehrt. Der VfL lebt von solchen Menschen ohne die die Vereinarbeit gar nicht zu schultern wäre.

Siehe auch auf der Facebook- des Gesamtvereins. http://www.facebook.com/pages/VfL-1854-Kamen-Corp/124330877641959

 

 


Crosslauf in Herten

Bei den Rahmenwettbewerben der westfälischen Crossmeisterschaften in Herten nahmen mit großem Erfolg auch drei Leichtathleten des VfL Kamen teil. Im Lauf der 12-jährigen Jungen, der zusammen mit der Altersklasse M 13 gestartet wurde,  stellten sich Finn Merten, Maximilian und Constantin Feist der westfälischen Konkurrenz. Direkt nach dem Startschuss übernahm Maximilian auf der 2500 Meter langen Strecke die Spitze des Feldes. Abgelöst wurde er nach gut einem Drittel der Strecke durch seinen Trainingspartner Finn, der sich in der Klasse M 12 den Sieg dann nicht mehr nehmen ließ. Maximilian lief dann als Zweiter des jüngeren Jahrgangs über die Ziellinie. Sein Zwillingsbruder Constantin platzierte sich direkt hinter Sebastian Niehues aus Lüdinghausen auf dem 4. Platz. In der Mannschaftswertung, in der beide Jahrgänge zusammen gewertet wurden, waren die drei Kamener mit diesen guten Einzelergebnissen nicht zu schlagen. Die ebenfalls sehr stark eingeschätzte Mannschaft des Marathon-Club Menden wurde mit deutlichem Abstand auf den 2. Platz verwiesen.


Letzte Änderung: 10.12.2011