Nationaltrikot

Zahlreiche VfL-Leichtathleten sind auch international gestartet:

  • Hartmut Weber, während seiner Zeit beim OSC Dortmund u. a. Europameister, hat auch für den VfL zahlreiche Länderkämpfe bestritten: 1983 bei den Weltmeisterschaften in Helsinki belegt er den 5. Platz über 400 Meter und holt Silber mit der DLV-Staffel
  • Mark Henrich wird 1987 bei den Weltmeisterschaften in Rom Vierter mit der 400-Meter-Nationalstaffel und bringt von den Olympischen Spielen in Seoul 1988 eine Bronzemedaille mit. 1989 holt Mark bei der Universiade noch einmal Staffel-Bronze
  • Thomas Wilking, während seiner Zeit beim OSC Dortmund bereits zehnmal in der Nationalmannschaft gestartet, nimmt 1985 als VfLer an der HallenEuropameisterschaft in Athen teil
  • Edward Rückert holte 2002 bei den Europameisterschaften der Senioren „Silber“ im Diskuswerfen.
  • Thomas Jopp, Christoph Gosselke, Oliver Kastner, Marco Jakobs und Sebastian Nowak sind in die Junioren-Nationalmannschaft berufen worden, Jakobs startete zudem bei Militärweltmeisterschaften; Marlo Pfeiler, Tobias Sikon und Daniel Labbé sind bei Jugend-Länderkämpfen eingesetzt worden.


Letzte Änderung: 25.03.2007